Geschwister von Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Die längsten Beziehungen unseres Lebens sind in der Regel jene zu unseren Geschwistern. 

Eine besondere Position haben Kinder mit Geschwistern mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen. Viele müssen schon im frühen Alter Verantwortung für sich und unter Umständen sogar auch für ihre Geschwister übernehmen. Ebenso erfahren sie oft hautnah die Ausgrenzung der eigenen Familie aus der Gesellschaft. Viele Geschwisterkinder dürfen die normalen Rivalitäten, die zwischen Geschwistern stattfindet, nicht ausleben. Von ihnen wird viel mehr Rücksichtnahme und Anpassung erwartet. Viele Kinder entwickeln darüber hinaus Schuldgefühle. Einerseits schämen sie sich wegen ihrer Gesundheit, andererseits wegen ihrer vorhandenen Wut gegenüber dem kranken oder behinderten Kind, auf das man ja besonders Rücksicht nehmen soll und muss.  Auch benötigen Kinder mit Behinderung/ chronischer Erkrankung selbstverständlich viel Zeit und Aufmerksamkeit der Eltern, weshalb ihre Geschwister zurückstecken müssen und daher als „Schattenkinder“ bezeichnet werden. 

 

Als Fachkraft für Geschwisterkinder (i.A.) biete ich Ihnen eine qualifizierte, auf Ihre Situation zugeschnittene psychologische online Beratung. Wichtig ist hierbei die systemische Betrachtung der gesamten Familie, so dass dem Bedürfnis jedes einzelnen Mitgliedes in ausreichendem Umfang Rechnung getragen wird. 

 

Gerne dürfen Sie sich mit Ihrem individuellen Anliegen an mich wenden! Nutzen Sie dafür einfach das vorhandene Kontaktformular.